Lidkorrekturen

Strahlende Augen sind der Inbegriff von Attraktivität. Allerdings können Krankheiten, auffällige Gesichtsmerkmale oder Alterungsprozesse das Erscheinungsbild beeinträchtigen. Augenfältchen, Tränensäcke und erschlaffende Augenlider, die im Extremfall sogar zur Einschränkung des Blickfeldes führen können, verleihen dem Gesicht zudem einen müden, abgespannten Ausdruck.

Unsere fundierten Kenntnisse der Anatomie des Gesichts sind die Grundlage, auf der wir Ihre Ausdruckskraft verfeinern oder wiederherstellen, ohne dass Ihre Individualität, Persönlichkeit und Mimik verändert wird.

Ab dem 40. Lebensjahr altert die Haut insbesondere um die Augen und das darunter liegende Bindegewebe verliert an Elastizität. Die Folge sind Falten und ein oftmals müder Gesichtsausdruck. Bei der Lidkorrektur des Ober- oder Unterlids wird deshalb die überschüssige Haut entfernt. Das verbleibende Gewebe wirkt sichtbar geglättet und gestrafft.

Impressum